Donnerstag, 31. März 2016

Sind deine Wände auch so nize wie meine?

Weiße Wände sind doch eher ganz schön langweilig, aber deshalb gleich zu Farbeimer und Pinsel greifen? Stöbert lieber mal bei nize. Dort gibt es nämlich eine kleine, aber feine Auswahl an exklusiven Postern in sehr hochwertiger Qualität direkt aus der Hauptstadt zu euch geliefert. Nachdem ich mir zwei Bilder aussuchen durfte und beim Team ausgerechnet zu dieser Zeit der Drucker streikte, bekam ich sogar noch ein drittes dazu. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal. Und als wenn das nicht schön lieb genug wäre, haben sie mit dem Hundemotiv genau mein Geschmack getroffen. Aber seht selbst:











Leider hab ich noch keine hübschen Rahmen gefunden, wie ihr auf den Bildern sehen könnt. Alle Poster kamen gut geschützt, gerollt und in buntem Transparentpapier bei uns an. Etwas, das einem sofort auffällt ist die besondere Papierqualität- sehr dickes, hochwertiges Papier mit einer leichten Prägung. Vielleicht könnt ihr das auf dem einen Bild auch erkennen.
Hier einmal kurz die Details zusammengefasst:

- Bild "Dalmatian Dots" 40x40 cm 85€
- Bild "Kackende Hunde" 40x60 cm 35€
- Bild "Mou" 40x60 cm 55€

Bei dem Bild "Dalmatian Dots" handelt es sich um einen limitierten Druck (nur 100 Stück)- also schnell sein, falls ihr noch einen abstauben wollt. Es ist auf naturweißem Büttenpapier gedruckt. Dieses hat eine hohe Lichtbeständigkeit und fässt sich richtig toll an. Außerdem ist es neutralgeleimt, 100% säurefrei und aufgrund seines neutralen pH- Wertes sehr alterungsbeständig. Es entspricht der höchsten Lebensdauerklasse und hält sich mehrere 100 Jahre genauso zauberschön, wie jetzt. Somit haben also auch eure Urururururenkel was davon ;-)

Die beiden anderen Drucke sind optisch ebenso ein Hingucker. Sie sind auf 295 Gramm starkes Fine- Art- Papier gedruckt. Das ist zu 100% aus Baumwolle und sehr lichtstabil und alterungsbeständig.

Wie findet ihr die tollen Drucke? Ich kann es kaum erwarten, sie endlich aufzuhängen und damit meine Wohnung zu schmücken. Die Wandbilder von nize sind eben etwas ganz besonderes und ihren Preis auf jeden Fall wert. Einmal aufgehangen werden euch mit Sicherheit viele fragen, wo ihr die denn her habt :-) Sowohl die lustigen und ausgefallenen Motive, als auch die herausragende Qualität konnten uns auf jeden Fall überzeugen.
Jetzt seid ihr dran- überzeugt euch selbst und stattet der Website von nize HIER einen Besuch ab.

Dienstag, 29. März 2016

Strong is sexy

Habt ihr vielleicht gerade eure Ernährung umgestellt und benötigt noch Anregung was den Sport betrifft? Dann kann ich euch das Buch von Mintra Mattison sehr ans Herz legen. Immerhin drillte sie bereits Jungs von der U.S. Army in Bestform und macht jetzt die Hamburger Eishockey- Bundesligisten fit. Denn zu einem gesunden Körper gehört mehr als "nur" richtig zu essen. Schließlich ist es eigentlich auch etwas total spannendes seinen Körper zu formen und die Erfolgserlebnisse, die man dabei hat, motivieren ungemein.










Schauen wir doch mal auf den Klappentext:

"
Fitter, Stronger, Sexy!
Du willst mehr und deine Grenzen verschieben? Dann lege los und werde mit Mintra Mattisons 60- Tage- Trainingsprogramm fitter und stärker als je zuvor! Denn ihre kurzen, knackigen Intervall- und HIIT- Workouts- ein Mix aus Military Athlete- Functional-, Athletik- und CrossFit- Übungen- setzen neue Trainingsreize und pushen dein Limit. Alle Übungen lassen sich natürlich jederzeit und mit nur wenigen Hilfsmitteln umsetzen. Dazu gibt´s Mintras Profi- Ernährungswissen und Yummy- Rezepte. Spaß, Motivation und die Bikinifigur sind mit diesem Rundum- Programm garantiert! Also: Gib alles und hol dir deinen Best-of-you-Body. Strong is sexy!
                                                                                                                                                        "

Das Buch ist in 6 große Kapitel unterteilt:

- Der Mattison- Spirit: Du kannst mehr, als du denkst
- Das Mattison- Prinzip: Nutze von allem nur das Beste
- Der Mattison- Treibstoff: Du bist, was du isst
- Das Mattison- Workout: In 60 Tagen zur Form deines Lebens
- Die Mattison- Moves: Saubere Arbeit wird belohnt
- Das Mattison- Know- How: Wissen ist Macht

Ich liebe dieses Buch, es ist wirklich randvoll gepackt mit Tipps und Tricks rund um Ernährung, Sport und unseren Körper. Es macht richtig Spaß es zu lesen, man erfährt so viel Neues. Es sind auch kleine Tests eingebaut, zum Beispiel woran man merkt, dass man zu viel trainiert hat. Oder auch nützliche Kniffe, wie man etwa diesen lästigen Muskelkater schnell los wird.

Ergänzt wird das Ganze durch leckere Rezeptideen, wie beispielsweise Kokos- Heidelbeer- Smoothie, Mamas Thai- Curry, Low- Carb Biskuitteig oder Sweet Banana Bread.

Damit nicht genug, es wartet ja noch das 60- Tage- Programm auf euch. Und das ist richtig toll gegliedert, es wird euch nämlich genau vorgeschrieben, welche Übungen ihr wielange und wieoft an dem Tag machen müsst. Außerdem machst du drei Mobility Übungen deiner Wahl, also Übungen, die deine Beweglichkeit verbessern.
Außerdem gibt es noch Hausaufgaben, die einfach gut für dein Karma sind, wie beispielsweise einfach mal in eine Pfütze zu springen oder der Nachbarin beim Tragen der Einkaufstüten zu helfen oder eben einfach nur drei Sachen aufschreiben, die einen an diesem Tag glücklich gemacht haben.

Eine Kaufempfehlung gibt es von mir auf jeden Fall. Bestellen könnt ihr es euch für 19,99€ mit der ISBN 978-3-517-09412-0 unter anderem HIER auf der Verlagswebsite.

Das Haus bei den fünf Weiden

Asche über mein Haupt, muss ich gestehen, dass ich die Autorin Liz Balfour vorher noch nicht kannte und auch keines ihrer bisherigen drei Bücher gelesen hab, aber nun war es soweit- meine Liz Balfour Premiere mit ihrem neuesten Buch "Das Haus bei den fünf Weiden".







Schauen wir zunächst auf den Klappentext:

"
Sing mir ein Lied von Freiheit, sing mir ein Lied von Liebe
Die Anwältin Hannah soll im Auftrag ihrer Mutter, einer Antiquitätenhändlerin, den Nachlass des alten Mr. Oliver sichten. Ein verwunschenes Haus am Rande von Cork wartet auf sie, gefüllt mit Büchern und Briefen.
Noch ahnt die junge Frau nicht, wie tief sie hineingezogen wird in ein Leben voll Liebe und Verrat. Es ist so schicksalhaft mit der irischen Vergangenheit verbunden, dass es auch heute noch jemanden gibt, der das Geheimnis des Hauses bei den fünf Weiden um jeden Preis wahren will
                                                                                                                                                  "

Normalerweise bin ich kein großer Fan von historischen Familienromanen, aber bei dem Buch war das irgendwie anders. Die Hauptfigur Hannah war mir sofort sympathisch und ich wollte auch unbedingt wissen, was es nun mit dem Haus bei den fünf Weiden auf sich hat. Immerhin ist es ja der Buchtitel, da waren meine Erwartungen groß.
Hannah bekommt also den Auftrag angeboten, den Nachlass des verstorbenen Mr. Oliver zu sichten. Einzige Bedingung war, dass wirklich alles angesehen werden musste. Hannah willigt schließlich ein, was hatte sie auch groß zu verlieren? Immerhin gab es niemanden, der zuhause auf sie wartete.

Doch was sie in dem Haus vorfand übertraf wohl all ihre Erwartungen um Längen. Mr. Oliver hatte viele Räume seines Anwesens zu Archiven umgewandelt und sammelte dort alles mögliche über gewisse Personen im Ort. Aber wieso hat er das alles gesammelt und welche großen Geheimnisse wird sie wohl zu Tage bringen, wenn sie ihre Arbeit hier beendet hatte?

Das Buch ist mit seinen knapp 300 Seiten nicht gerade ein Wälzer und lässt sich gut lesen. Kapitelweise wechselt der Erzähler immer zwischen Hannah und Thomas Oliver und somit auch immer viele Jahrzehnte hin und her. Was bei manch anderem Werk schon für ordentlich Verwirrung und Lesefrust gesorgt hat, ist in diesem Besuch perfekt gelöst.
Lediglich meine hohen Erwartungen an das Haus bei den fünf Weiden wurden nicht so richtig erfüllt, aber lest am besten selbst.

Bestellen könnt ihr das Buch mit der ISBN 978-3-453-47126-9 für 9,99€ unter anderem HIER auf der Verlagswebsite.

Die kleine Hummel Bommel

Wenn sich Britta Sabbag, Maite Kelly und Joelle Tourlonias zusammentun, dann kann eigentlich nur gutes dabei rauskommen.
Viele von euch kennen Britta Sabbag sicher von ihrem Buch "Pinguinwetter", das ich auch schon gelesen hab. Aber diesmal ist es kein Roman für Erwachsene, sondern ein Hörbuch für unsere Kleinen.








Schauen wir mal auf den Umschlagtext:

"
Du bist du
Eigentlich haben Hummeln viel zu kleine Flügel, um fliegen zu können- auch die kleine Hummel Bommel. "Mit deinen winzigen Flügeln kannst du nie und nimmer fliegen.", lachen die anderen Insektenkinder. Doch bald erkennt die kleine Hummel, dass sie nur eine Portion Mut zum Fliegen braucht... Mut braucht sie auch für ihre Reise um die Welt auf der Suche nach dem Glück. Ob sie das nicht schon gefunden hat?
                                                                                                                                                    "

Ich bin ganz verliebt in die kleine Hummel. Die Illustrationen sind wirklich zuckersüß. Die Geschichte ist gedacht für kleinere Kinder ab 4 Jahren und es wechseln sich sowohl Geschichten, als auch Lieder ab.
Die drei Lieder "Du bist du", "Wo ist das Glück" und "Das Glück ist zu Hause" werden von Maite Kelly gesungen. Und damit auch im heimischen Kinderzimmer ordentlich mitgeträllert werden kann, gibt es sogar ein kleines Liederbüchlein mit allen drei Texten, das in den Umschlag integriert worden ist.
Ich finde, es ist eine schöne Idee zum Verschenken. Ich allerdings behalte meine Hummel Bommel :-)

Erschienen im Hörverlag könnt ihr euch die Mut- Mach- Geschichten für 12,99€ unter anderem HIER zu euch nach hause bestellen und ich, freu mich schon auf die nächsten Bommel- Geschichten...

Dienstag, 22. März 2016

Klarstein Hotpot im Langzeittest

Vor einigen Wochen ist bei uns Zuhause der Hotpot von Klarstein eingezogen. Was ein Hoptpot ist? Nun ja, das wohl praktischste Küchengerät für alle, die sagen, dass sie keine Zeit zum kochen haben. Denn mit dem praktischen Schongarer zaubert ihr tolle Speisen und das ganz nebenbei.
Schauen wir uns den Hotpot doch mal ein wenig genauer an.










Womit der Hotpot auf Anhieb bei uns punkten konnte? Natürlich mit seinem modernen und futuristischen Design, welches ein super Blickfang in jeder Küche ist. Oft hört man von Besuch "Ist das ein Brotbackautomat?" und wenn man dann den Deckel aufmacht und ein herrlich dampfender, selbstgemachter Eintopf oder eine leckere fruchtige Erdbeermarmelade zum Vorschein kommt, schaut man in erstaunte Gesichter.
Doch schauen wir uns doch mal ein paar technische Daten an:

- 950 Watt
- Temperatur von 35- 160 Grad Celsius
- 5 Liter Fassungsvermögen
- 4,6kg Gewicht
- erhältlich in schwarz/silber oder weiß/silber
- 24 Stunden im Voraus programmierbar
- nach Ende der Garzeit gibt es einen Warmhaltemodus
- optional erhältlich ist der Frittierkorb oder ein Einsatz für die Zubereitung von 6 Bechern Joghurt á 150ml
- automatisches Reinigungsprogramm
- digitale Anzeige und Touch- Bedienfeld
- beschichteter Innentopf mit praktischer Skala zum leichten Abmessen

Das klingt doch schon mal gar nicht so schlecht, oder? Außerdem ist noch ein Einsatz zum Dampfgaren, Spatel, Kelle und Messbecher mit im Lieferumfang enthalten.
Folgende Programme hält der Klarstein Hotpot für euch bereit:

- Fast cook
- DIY
- Pasta
- Jam
- Oatmeal
- Yogurt
- Jelly
- Boil
- Rice
- Porridge
- Stew
- Roast
- Pilaf
- Reheat
- Soup
- Fry
- Steam
- Saute
- Cake
- Bread
- Multicook
- Slow Cook
- Baby Food

Je nach Programm sind sowohl die Zubereitungszeit, als auch die Temperatur individuell voreingestellt. Und für alle, die es gerne mal besser wissen gibt es das DIY Programm, bei dem ihr das alles selbst einstellen könnt.








Wir hatten nun einige Zeit um den Hotpot auf Herz und Nieren zu prüfen und können ihn euch auf jeden Fall weiterempfehlen. Ihr bekommt damit nicht nur Eintöpfe im Handumdrehen auf den Tisch, sondern auch butterzartes Fleisch ohne Aufwand oder Kochkünste. Wir haben klassische BBQ Spareribs gemacht und das garantiert nicht das letzte mal. Das Fleisch war so saftig und zart, dass es regelrecht vom Knochen gefallen ist.
Meinen morgendlichen Haferbrei macht der Hotpot mir jetzt fertig in der Zeit, wo ich mit dem Hund schon mal ein Ründchen drehe- superpraktisch.

Wichtig ist, dass ihr bei der Zubereitung beachten müsst, dass ihr etwas weniger Salz braucht, als bei üblich gekochten Eintöpfen.
So wirklich ganz verstanden habe ich den Unterschied zwischen "Soup" und "Stew" leider nicht. Ich denke ein Stew ist mit Fleischbeilage und das ist der ganze Unterschied dabei.
Abraten kann ich euch ebenfalls davon, ungekochte Nudeln mit in den Hotpot zu geben. Lieber vorkochen und dann zum Schluss dazu. Die Nudeln sondern viel Stärke ab und somit bekommt das ganze einen komischen Beigeschmack.

Den einzigen Kritikpunkt den wir festgestellt haben ist definitiv die Gebrauchsanweisung, die quasi nicht vorhanden war. Das Einzige was Nützliches darin stand war, wie man Reis kocht.
Hier kann man definitiv mehr rausholen. Rezepte, Rezepte, Rezepte...die hätte ich gern dazu gehabt.

Seid ihr jetzt auch auf den Geschmack gekommen? Dann stöbert doch einfach mal HIER auf der Website von Klarstein vorbei. Dort erwartet euch momentan zwar nicht mehr der Hotpot, dafür aber viele weitere, unentbehrliche Geräte für euer Zuhause. Reinschauen lohnt sich- momentan gibt es jeden Tag einen anderen Osterrabatt!