Donnerstag, 26. Februar 2015

Bärige Ostern mit Süßigkeiten von Bären Company

Einige von euch haben vielleicht noch ein Stück Stollen im Vorratsschrank liegen und gerade eben erst wurden in den Supermärkten der Welt Spekulatius und Lebkuchen aus den Regalen geräumt, da stehen schon die Osterhasen in den Startlöchern.
Auch bei mir zu Hause ist schon Osterstimmung aufgekommen. Und das lag vor allem an dem leckeren Päckchen der Bären Company. Das Unternehmen hat über 100(!) verschiedene Sorten Fruchtgummi aus eigener Herstellung im Angebot und 6 davon durfte ich freundlicherweise testen.



Folgende Leckereien gab es:

- "Frohe Ostern" 220g Beutel
- Geschenkbox "Frohe Ostern" 100g
- Saure Oster- Fruchtgummis 400g
- Gelatinefreie Oster- Fruchtgummis 400g
- Joghurt Oster- Mix 230g
- XXl Fruchtgummi- Osterhase 50g

Wie ihr seht, allerhand zum Testen. Fangen wir auch gleich mal mit unseren Eindrücken an.



Der XXL Fruchtgummi in süßer Osterhasenform ist ja mal der Hammer! Ein schelmischer Osterhase, der mit zusammengekniffenen Augen herzlich lacht- gibt es ein Fruchtgummi, das bessere Laune verbreitet? Ich denke nicht. Wir konnten uns leider noch nicht überwinden, den kleinen Kerl zu verspeisen und erfreuen uns weiterhin an seinem Grinsen:-)

Die Geschenkbox "Frohe Ostern" ist ein wirklich schönes Mitbringsel für die liebe Mama oder die Freundin. Eine kleine große Aufmerksamkeit sozusagen. Waren wir gerade noch im XXL Bereich, so sind wir jetzt bei der Minigröße- niedliche, kleine Osterhasen, Osterkörbchen und Ostereier finden sich in dem kunterbunten und übrigens sehr lecker schmeckenden Fruchtgummi- Mix. So finden sich Orangen-, Passionsfrucht-, Zitronen-, Kirsch- und Ananasgeschmack mit 10% Fruchtsaftgehalt im Tütchen wieder.





Etwas ungewohnt im Mundgefühl sind diese Kerlchen hier. Das liegt an der fehlenden Gelatine. Sie sind überraschend weich in der Konsistenz aber nicht so komisch wie Geleegummibärchen- ein herzliches "Entschuldigung" an dieser Stelle an alle Geleefrüchte, Geleegummibären oder Geleebananen, ich mag euch leider nicht so. Aber ich bin mir sicher, dass es da draußen ganz viele Fans von euch gibt.
Kommen wir zurück zu unseren gelatinefreien Gummibärchen der Bären Company. Geschmacklich wirklich sehr lecker- vor allem die weißen *yummy*. Auch die niedliche Osterhasenform trifft voll und ganz meinen Geschmack.





Weiter geht es mit den sauren Vertretern der Oster Fruchtgummis. Ich hab ja schon einige saure Fruchtgummis in meinem Leben gegessen und entweder waren sie einfach zu sauer oder der außen anhaftende Zucker war so grobkörnig. Haltet mich für bescheuert, aber ich empfinde das so;-). Die sauren Osterhasen und Ostereier der Bären Company haben allerdings absolutes Suchtpotenzial. Geschmackstechnisch ist wieder Orange, Passionsfrucht, Zitrone, Kirsche, Ananas und Himbeer dabei.





Dann gibt es da noch die leckeren Joghurt Osterhäschen in verschiedenen Formen und Farben. Sie riechen schon so lecker fruchtig und auch hier ist wieder für jeden Geschmack etwas in der Tüte- Aprikose, Erdbeer, Birne, Kirsche, Banane und Pfirsich warten darauf verspeist zu werden. Die 230 Gramm Tüte finde ich vom Gewicht her mit am Besten. Die 400 Gramm Brummer finde ich persönlich dann doch ganz schön groß. Dafür ist der Preis, bei der Menge unschlagbar aber dazu komme ich gleich.





Last but not least, die Fruchtgummitüte mit der Aufchrift "Frohe Ostern wünsch ich dir". Schon aufgrund der Aufschrift, wie auch die Geschenkbox "Frohe Ostern", eine schöne Aufmerksamkeit. Und denkt dran, schön verschenken und nicht selber essen. Sonst müsste ja draufstehen "Frohe Ostern wünsch ich MIR" ;-)

Kommen wir nun zum Preisfaktor. Eines kann ich euch vorab sagen: sucht euch am Besten HIER schon mal euren nächstgelegenen Bären Company Store;-)

Geschenkbox "Frohe Ostern" 2,95€
XXL Fruchtgummi 2,95€
Saure Fruchtgummis 400 Gramm 3,50€
Gelatinefreie Fruchtgummis 400 Gramm 3,95€
Joghurt- Mix 230 Gramm 2,65€
Geschenkbeutel "Frohe Ostern" 220 Gramm 2,65€

Na wenn das mal nicht überzeugend ist, dann weiß ich auch nicht. Außerdem hat das Unternehmen in Herbolzheim auch einen Fabrikverkauf. Und während ich jetzt schon mal die Zugverbindungen nach Herbolzheim checke, könnt ihr HIER im Onlineshop von Bären Company schon mal eure Ostereinkäufe tätigen. Für eventuelle Überziehungszinsen eures Girokontos übernehme ich aber keine Haftung ;-)

Dienstag, 24. Februar 2015

Stefanie Noé und ihre "crazy CAKE DESIGNS"

Nach einem sehr netten Kontakt mit Stefanie Noé und dem Compact Verlag, darf ich euch heute ihr brandneues Backbuch "crazy CAKE DESIGN" vorstellen.



Einige von euch kennen Stefanie vielleicht durch ihren erfolgreichen Blog Crazy BackNoé, wo sie ihre Leser regelmäßig mit Rezepten von süßen Leckereien aus ihrer Küche versorgt.
Nun ist also endlich ihr erstes Buch herausgekommen, das mit nur 14,99€ ein echtes Schnäppchen in der Cake- Decorating- Literatur ist.



Mit sehr vielen Bildern führt sie in ihrem Buch Schritt für Schritt zur perfekten Motivtorte. Doch vorher werden euch noch allerhand nützliche Dinge erklärt, wie zum Beispiel:

- Welches Teigrezept ist das Beste?
- Wie stelle ich eine Buttercreme oder Rollfondant selbst her?
- Welches Equipment benötige ich?
- Wie entferne ich Flecken auf meinem Fondant?
und Vieles mehr.
Außerdem werden auch noch nützliche Techniken beschrieben, die ihr bei jeder Motivtorte benötigt. Alles natürlich mit sehr vielen Bildern, Schritt für Schritt erklärt.
Ergänzt wird das Ganze mit einigen leckeren Rezepten für verschiedene Kuchenteige und Cremes.

15 herrliche Motivtorten werden euch in Stefanies Buch erklärt. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Vielfalt reicht von Kochtopftorte über Schäfchen- oder Gartentorte, bis hin zu Grill- oder Hochzeitstorte. Praktische QR-Codes sind im ganzen Buch verteilt und führen euch zu Videotipps, wo ihr euch den ein oder anderen Arbeitsschritt live und in Farbe anschauen könnt. Wirklich toll!
Bestellen könnt ihr das Buch unter der ISBN 978-3-8174-9678-5 bei Weltbild oder Amazon.
Schaut doch auch gerne mal HIER auf Stefanies tollem Blog Crazy BackNoé vorbei. Es lohnt sich!

Ein Rezept hab ich mir mal herausgesucht, um es auf Herz und Nieren zu prüfen- Oma Klaras Biskuitteig.
Da mir eine ganze Motivtorte für den Dienstag Vormittag etwas zu aufwändig war, gibt es ein leckeres und schnell gezaubertes Erdbeer- Mascarpone- Schichtdessert.
Eines kann ich euch jetzt schon verraten, der Teig wird megalecker und, was vor allem für Motivtorten wichtig ist, auch genug stabil um damit zu "arbeiten". Denn so ein Kuchenboden muss ganz schön was aushalten ohne dabei die Form zu verlieren. Trotzdem behält der Kuchen seine Luftigkeit und schmeckt auch noch am nächsten Tag sehr sehr gut. Man kann ihn also getrost vorbacken.

Alles, was ihr für 4 Weckgläser á 290ml braucht ist:

- 250g Mascarpone
- 500g Naturjoghurt 0,1% Fett
- 3 Päckchen Vanillezucker
- 250g frische Erdbeeren
- etwas von Oma Klaras Biskuitkuchen ( den Rest vom Kuchen könnt ihr wunderbar für schnell gemachte Cakepops benutzen)

Zuerst die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit einer Packung Vanillezucker in einer Schüssel vermischen und ziehen lassen.
In der Zwischenzeit den Mascarpone mit dem Naturjoghurt und den restlichen zwei Päckchen Vanillezucker verrühren. Ein Schneebesen hilft euch dabei, die kleinen Mascarponeklümpchen zu beseitigen.
Dann einfach den Bisquitboden, je nach gewünschter Dicke, ein- oder zweimal teilen und mithilfe eines runden Ausstechers, passend zum Durchmesser eures Weckglases Teigkreise ausstechen und Schicht für Schicht abwechselnd Mascarpone, Biskuit und Erdbeeren auf die Gläser verteilen. Natürlich könnt ihr auch einfach ein Glas zum Ausstechen nehmen.
Fertig ist das leckere Dessert:-)



Vielen lieben Dank an dieser Stelle an den Compact Verlag und an dich, liebe Stefanie, dass ich dein wunderbares Buch rezensieren durfte. Es war mir ein Vergnügen! Ich habe mir fest vorgenommen, die ein oder andere Torte aus deinem Buch nachzubacken. Bei den tollen Rezepten und Anleitungen kann ja nichts schiefgehen:-)
Zu sehen sind die Kunstwerke dann natürlich auch hier. Seid gespannt!

Sonntag, 22. Februar 2015

Avery Zweckform Etiketten oder auch versprochen ist versprochen;-)

In meinem letzten Avery Zweckform Test habe ich euch ja versprochen, dass es wieder einen Test der Marke geben wird und das ich euch diesmal nicht so lange warten lasse. Und tadddaaaaa! Hier ist er schon, so schnell hättet ihr ihn nicht erwartet, stimmts?






Mein Testpaket enthielt also eine normale Packung Etiketten und 5 Probiersets zum Weitergeben.
Es handelt sich um Universaletiketten mit einer 55% stärkeren Klebkraft und einem Quick Peel Effekt, sie lassen sich also besonders gut und schnell vom Bogen ablösen. In einer Packung sind 25 Blätter á 12 Etiketten enthalten. Ihr könnt euch also laut Adam Ries exakt 300 Etiketten aus einer Packung zaubern.
Die Bögen sind für alle Drucker geeignet, sogar für die Internetmarken der Deutschen Post. Wir ihr auf dem Bild sicher erkennen könnt, sind die einzelnen Aufkleber ausreichend groß für diverse Briefumschläge.





Besonders praktisch ist auch hier wieder das kostenlose Online Design Programm von Avery Zweckform. Ihr könnt dort einfach eure Produktnummer eingeben (die findet ihr ganz vorne unten rechts auf eurem Produkt) und dann werden euch verschiedenste Vorlagen angezeigt, die ihr alle nutzen könnt.
Selbstverständlich könnt ihr mit den Etiketten auch eure Vorratsdosen beschriften oder etwas Ordnung auf euren Schreibtisch bringen. Seid kreativ!

Was ich außerdem noch total toll an der Software finde ist, dass ihr wirklich jedes einzelne Etikett verwenden könnt, das heißt, ihr könnt in der Software jedes der 12 Kästchen auf eurem Bogen einzeln anwählen und bestimmt was und ob darauf gedruckt werden soll. Somit könnt ihr auch angefangene Bögen weiter zum Drucken benutzen und müsst nichts wegschmeißen.

Ich finde die Etiketten echt richtig gut und fange langsam an mich in die Marke zu verlieben:-)
Seid gespannt, ich denke bald gibt´s die nächste Produktvorstellung von Avery Zweckform hier auf meinem Blog.

Schmackhafte Post von reisfit

Es ist schon eine gefühlte Ewigkeit her, als mich dieses leckere Paket von der Euryza GmbH erreichte. Vollgepackt mit Leckereien aus dem Hause reisfit.






Auf den Weg zu mir gemacht haben sich:

- Spitzen- Langkorn Reis
- Basmati-& Wildreis
- einfach lecker mediterran
- einfach lecker Milchreis
- Risbellis Paprika
- Risbellis Vanilla- Kokos
- Risbellis Schokolade

Fangen wir mal mit den einfach lecker Sachen an. Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht. Einfach den Beutel oben aufschneiden und entweder in der mikrowelle garen oder mit 2-3 EL Wasser im Topf zubereiten. Der Reis ist schon vorgegart, deshalb gelingt euch die Zubereitung minutenschnell. Ich finde vor allem den mediterranen Reis als Beilage sehr lecker. Der Milchreis gefällt mir auch,vor allem, wenn es mal schnell gehen muss, kommt aber gegen Selbstgekochten nicht an. Dafür spart man sich das lange am Herd stehen und rühren:-)

Der Basmati- und Wildreis eignet sich besonders gut für die Indische Küche. Der Wildreisanteil liegt bei 15% und da ich nicht so gerne Wildreis esse finde ich das auch ausreichend;-) Meiner Meinung nach sind solche Mischungen immer recht schwierig, da die beiden Reissorten einen unterschiedlichen Garpunkt haben, da ich, wenn ich denn schon mal Wildreis esse, diesen gerne etwas weicher gekocht mag. Aber auch dieser ist in etwa 17 Minuten schnell zubereitet.

Der Spitzen- Langkorn Reis ist ein Parboiled- Reis. Mit nur 8 Minuten Kochzeit ein echter Klassiker, der in keinem Haushalt fehlen darf.

Kommen wir zum Schluss noch zu den Risbellis. Die landen öfter in unserem Einkaufswagen und werden gerne gegessen. Allerdings bevorzugen wir die süßen Sorten. Paprika war jetzt nicht so unser Fall. Vanille- Kokos hingegen unser Favorit. Ein praktischer und leichter Snack für zwischendurch.

Vielen Dank noch einmal an die Euryza GmbH für diesen tollen und vor allem leckeren Test!

Pflegendes von Florena- seit 1920

An dieser Stelle möchte ich euch nur ganz kurz die zwei Produktpröbchen vorstellen, die ich freundlicherweise von Florena zugeschickt bekommen habe.







Zum einen, die Florena Tagespflege mit Traubenkernöl und Sojaextrakt und zum anderen die Florena Handcreme mit Olivenöl zur intensiven Pflege.

Die Tagespflege werde ich wohl weitergeben, denn sie wird eher für reifere und trockene Haut empfohlen. Sie soll die Haut kräftigen und gleichzeitig für ein strafferes Gefühl sorgen.

Die Handcreme hingegen verwende ich selbst. Sie riecht sehr angenehm und sorgt für gepflegte und zarte Hände. Gerade jetzt in der Winterzeit, wo die Haut ja sowieso schon besondere Pflege braucht, ideal. Man merkt deutlich, dass die Hände gut mit Feuchtigkeit versorgt werden, und außerdem zieht die Creme wirklich schnell ein.

Wie sieht´s bei euch im Winter aus? Habt ihr eine spezielle Handcreme, die ihr euch immer wieder nachkauft oder macht ihr es so wie ich und testet euch durch verschiedene Marken durch?
Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder schreibt mir eine e mail...

Neue Frühstückslieblinge von Maintal


Es gibt mal wieder neue Lieblinge auf meinem Frühstückstisch. Ich durfte vier verschiedene Konfitüren der Firma Maintal testen. Über 125 Jahre Erfahrung, das kann nur schmecken, dachte ich. Und ich behielt Recht.






Starten wir zu Beginn mit einem Klassiker- Maintal Heidelbeer Konfitüre. Hergestellt aus 35 Gramm Früchten je 100 Gramm schmeckt sie nicht nur gut zum Frühstück als Brotaufstrich, sondern auch zu heißen Pfannkuchen oder Hefeklößen. Besonders schön finde ich auch die vielen ganzen Heidelbeeren im Aufstrich.





Die Sorte Erdbeere aus der "natur genuss" Linie hat mir auch gut geschmeckt. Hier haben wir einen Fruchtanteil von satten 70% und sowohl die Erdbeeren, als auch der verwendete Rohrohrzucker stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.
Wenn auch der Geschmack des Rohrohrzuckers ein wenig anders ist, als der von normalem Haushaltszucker, punktet diese Marmelade in punkto Geschmack und Fruchtstückchenanteil.





Die dritte Sorte stammt aus der Maintal "Annes Feinste" Linie und enthält erlesene Zutaten, wie Wildpreiselbeeren, Birnen und Bourbon- Vanille. Auch diese Marmelade enthält Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau und schmeckt als süßer Brotaufstrich genauso gut wie als Beilage zu deftigen Fleischgerichten. Die Marmelade ist etwas herber im Geschmack. Die Süße der Konfitüre rückt durch die leicht säuerlichen Wildpreiselbeeren nicht zu sehr in den Vordergrund. Die Bourbon- Vanille und auch die Birne schmeckt man trotzdem sehr gut heraus.





Last but not least mein Favorit der vier Sorten- Bayrische Mirabelle ohne Stücke. Selbst hätte ich mir wohl eine Mirabellenkonfitüre nie gekauft, aber da hätte ich ganz schön was verpasst. Das einzige, was ich mir wünschen würde, wären Fruchtstückchen im Aufstrich. Aber das ist ja, wie so vieles im Leben, Geschmackssache.





Alle hier vorgestellten Konfitüren könnt ihr euch auch HIER im Onlineshop von Maintal bestellen. Preislich liegen sie, je nach Sorte, zwischen 1,99€ und 2,99€. Also absolut ok, wie ich finde :-)

Ich geh mir jetzt erstmal ein schönes Marmeladenbrötchen schmieren und nebenbei im Onlineshop stöbern- nicht, dass die Marmeladenvorräte zur Neige gehen...

Samstag, 21. Februar 2015

Qualitätstee von Wilkendorf´s Teehaus

Wilkendorf´s Teehaus betreibt mit seinem Onlineshop Tee- Kompetenz eine tolle Shoppingmöglichkeit für Teefans oder die, die auf der Suche nach einem tollen Geschenk sind.
Auf der Website findet ihr ein wirklich umfangreiches Angebot an Tees in den verschiedensten Arten, Teezubehör, aber auch Dinge, wie Henna Kosmetik oder Räucherwaren.

Ich bekam sechs leckere Sorten zum Probieren:





- Karneval der Früchte
- Tropenzauber
- Cranberry
- Karlsruher Schloßmischung
- Rotbeetchen
- Waldmeisterbowle

Mir habe alle sechs Sorten wirklich zugesagt. Mir ist bei losem Tee immer wichtig, dass viele "größere" Stücke enthalten sind. Das war hier der Fall. Leider hab ich Dussel vergessen euch davon ein Foto zu machen und schwupps, da war auch schon alles leergetrunken, weil´s so lecker war;-)

Schaut doch einfach mal HIER im Shop vorbei. Es lohnt sich wirklich! Ihr habt die Qual der Wahl zwischen Oolong Tee, Chai Tee, Saisontees, Kaiko- Tee, diversen Bio Tees oder auch richtige Spezialitäten als etwas Besonderes für Teekenner.

PS.: Stattet der Waldstraße 22 in Karlsruhe doch mal einen Besuch ab. Dort liegt nämlich das Geschäft von Wilkendorf´s Teehaus mit über 200 vorrätigen Sorten an Tee aus aller Welt.

Freitag, 20. Februar 2015

Kreatives mit Avery Zweckform

Als ich heute wieder ein Umschlag mit Avery Zweckform Produkten von der netten Postfrau überreicht bekam, wurde mir bewusst, dass ich euch diesen Artikel hier immernoch nicht online gestellt habe- Asche über mein Haupt...

Wie ihr an den Motiven erkennt, hat mich das Päckchen schon in der Vorweihnachtszeit erreicht und ist leider etwas untergegangen.
Nichtsdestotrotz hier ein kleiner Überblick:






Zum einen eine tolle Auswahl an verschiedenen Stickern aus der Z Design Linie von Avery Zweckform, zum anderen transparente Glas Dekofolien.



Die Sticker finde ich ja niedlich, hattet ihr früher auch ein Stickeralbum? Das waren noch Zeiten! Da wurden die allertollsten und buntesten Aufkleber getauscht was das Zeug hielt. Vor allem besondere Sticker, wie mit Samtoberfläche oder mit Duft waren der Hit. Da war man schon cool, wenn man das hatte. Und heute? Neulich in einem Spielwarengeschäft hatte sich ein Junge mit seinen Eltern am "Bausteckersteine" Regal ein tolles Gespräch geliefert. Das Objekt der Begierde war ein ICE Bahnhof für 120€, den der Junge sich ausgesucht hatte. Als der Vater ihn dann freundlich darauf hinwies, dass in dem Set aber nur drei Wagons enthalten sind und nicht sooooo viel für das Geld, meinte der Junge bloß "Na und? Ist mir doch egal!"
Na schönen Dank- ach wie schön war doch die Stickerzeit:-)

Zurück zum Test, Glas- Dekofolien hatte ich noch nie benutzt. Das Letzte, was an meinen Fenstern klebte, war Window Color und das ist schon ein Weilchen her.
Aber mit den Glas- Dekofolien von Avery Zweckform könnt ihr euch nicht nur Motive für Fenster und Spiegel ausdrucken, sondern auch Einmachgläser damit verschönern. Und das geht wirklich kinderleicht.

Auf dem Bild etwas schlecht zu erkennen, aber das Ergebnis sah wirlich gut aus. Kostenlose Vorlagen für die Avery Zweckform Produkte findet ihr übrigens HIER.


Seid gespannt auf den nächsten Test mit Avery Zweckform Produkten. Diesmal lass ich euch auch nicht wieder so lange warten- versprochen;-)

Das "tomatigste" Kochbuch aller Zeiten

Kennt ihr das? Ihr fragt euren Mann, was er denn zum Mittag essen möchte. Er sagt "Mir egal". Dann sagst du "Ok, dann gibt es Nudeln mit Tomatensauce". Von ihm kommt nur ein "Nicht schon wieder" und er verzieht das Gesicht.
Solche Dialoge gibt es bei uns im Haus öfter mal. Wenn es nach mir ginge, könnte es das Gericht regelmäßig geben.
Also kam mir das tolle Rezensionsexemplar vom Edition Fackelträger Verlag gerade recht.
"Verrückt nach Tomatensauce" heißt das leckere Buch von der bezaubernden Hermina Deiana.






Das Kochbuch gibt es für 19,95€ bei jedem gut sortierten Buchhändler. Meistens könnt ihr es euch aber auch in die Buchhandlung liefern lassen, sollte es nicht vorrätig sein, weil schon so viele fleißig am Tomatensauce kochen sind;-)

Das Buch ist viel mehr als "nur" ein Kochbuch, denn neben über 50 typisch italienischen Rezepten mit Tomatensauce findet ihr auch viele nützliche Infos über die italienische Esskultur und eine sehr ausführliche Beschreibung, welche Dinge denn nun alle in eine gute Vorratskammer gehören.

Ihr findet Rezepte, wie

- Neapolitanischer Schmorbraten
- Auberginenauflauf
- Spaghetti auf Huren- Art ( nicht fragen- einfach kochen;-)  )
- Fusilli mit Salsiccia
- Pasta- Omelette

und viele Leckereien mehr. Daneben verrät euch Hermina in ihrem Buch auch das Rezept für die perfekte italienische Tomatensauce, welche die Grundlage für all die Rezepte ist, sowie das Rezept für den idealen Nudel- oder Pizzateig und viele viele Sachen mehr.

Ich hab die Tomatensauce natürlich nachgekocht und ich kann euch sagen- kein Vergleich zu gekaufter Sauce. Selbstgemacht ist eben meistens besser und in diesem Fall auch einfacher als ihr denkt. Es braucht nicht Unmengen an Zutaten, sondern die Sauce ist mit wenig Aufwand gezaubert.
Im Buch findet ihr das Rezept für ca. 20 Gläser. Grundlage dafür sind 10kg Tomaten. Wem das zum Probieren zu viel ist, der kann es machen, wie ich und teilt das Rezept einfach durch 10.

Und eines kann ich euch sagen, spätestens nachdem ihr dieses Buch durchgeblättert und die leckere Sauce einmal selbst gekocht habt, seid auch ihr....verrückt nach Tomatensauce:-)

Gewonnen! Oder auch "Schön für mich Box Februar" :-)

Ich hatte Glück und habe über den Bloggernewsletter von Rossmann eine von 50 Schön für mich Boxen gewonnen. Ich hab mich super gefreut, weil ich bei der regulären Verlosung der Boxen nie Glück habe.

Und der Inhalt kann sich mehr als sehen lassen, wie ich finde:






- ISANA Bodymilk Shower and Go
- For Your Beauty Professional Lidschattenpinsel
- RdeL Young Baked Highlighter
- Max Factor Colour Elixir Gloss
- Labello Lip Butter Vanilla & Macadamia
- For Your Beauty Pneumatik Taschenbürste
- Alterra Deo Balsam Sensitiv

Fangen wir mal mit der Bodymilk Shower&Go an- das ideale Produkt für mich. Ich benutze fast ausschließlich Bodylotions für die Dusche, einfach mega praktisch! Und diese hier, mit Macadamianussöl und Sheabutter duftet auch noch richtig lecker.

Die Labello Lip Butter kannte ich schon und auch der süßliche Vanille- Macadamia- Duft trifft ganz meinen Geschmack. Lediglich mit der Anwendung kann ich mich nicht so anfreunden, da finde ich Pflegestifte schon hygienischer, gerade, wenn man unterwegs ist.

Der Baked Highlighter von RdeL Young wird wohl erst Anwendung finden, wenn ich ein paar Sonnenstrahlen erhaschen konnte. Passt für mich auch eher weniger in diese kalte Jahreszeit, aber der Frühling ist ja schon auf dem Weg;-)

Die Taschenbürste und der Lidschattenpinsel kamen gerade recht, die wollte ich mir sowieso neu kaufen. Das gesparte Geld kann ich nun anderweitig anlegen ( sollte kein Problem sein;-)  ).

Der Max Factor Gloss ist wohl, was den Preis angeht, das Highlightprodukt. Mit der Farbe muss ich mich noch anfreunden, da ich sonst eher Nude Töne verwende.

Kommen wir nun zum letzten Produkt, welches auch das Einzige ist, was ich wohl weiterverschenken werde. Das Deo Balsam Sensitiv von Alterra. Für mich muss ein Deo einfach gut riechen und dieses hier ist leider parfümfrei.

So, das war sie nun die Schön für mich Box Februar. Ich hab mich riesig über den Gewinn gefreut und fand die Box sehr gelungen.
Vielleicht hab ich ja bei der nächsten Verlosung mehr Glück und gewinne mal eine reguläre Box. Die Anmeldung für die April Box startet übrigens am 03.03.2015!

Meine Zauberwelten Wummelkiste

Wie ihr schon an der Überschrift erkennen könnt geht es heute um die Wummelkiste, die ich für euch testen durfte- eine Bastelkiste für Kinder von 3- 8 Jahren.



Jeden Monat enthält die Kiste 3- 4 Bastelprojekte, die immer unter einem bestimmten Motto stehen, wie zum Beispiel "Vögel", "Unterwasserwelt" oder "Garten".
Meine Testkiste hatte das Thema "Zauberwelten" und enthielt folgende drei Bastelprojekte:

- Zauberkostüm
- Magischer Begleiter
- Magische Zaubershow



In der Ecke jeder Bastelanleitung findet ihr auch immer das Wummelmeter, dass euch anzeigt, wieviel Unterstützung die Kinder beim Basteln benötigen ( wenig, mittel oder viel).
Die einzelnen Bastelprojekte sind nocheinmal einzeln verpackt und die Wummelkiste an sich ist mit vielen kleinen Details ausgestattet.
So hatte ich zum Beispiel, weil es ja meine erste Wummelkiste war, eine abgerundete Bastelschere von Herlitz mit in der Box, da man ja für viele Projekte der Wummelkiste eine benötigt. Und es ist auch immer ein Brief an die Eltern dabei mit vielen nützlichen Info´s zur Box, da sie ja an das Kind persönlich adressiert ist.



Außerdem lag noch eine kleine Zaubergeschichte dabei, die die Eltern vorlesen können und die sieben goldenen Regeln vom Magier Thimon von Berlepsch. Alles wirklich niedlich illustriert und kindgerecht.

Die Bastelprojekte in meiner Box fand ich auch sehr süß. Ein Zaubererkostüm, Utensilien für einen Zaubertrick und noch alles, was man für einen süßen Begleiter braucht, der in dem Fall ein kleiner Stoffpapagei war (oder eine Eule? Egal- süß war´s) .





Mit jeder Wummelkiste wird also gespielt, gebaut und geforscht- die optimale Grundlage für eine pädagogisch wertvolle, frühkindliche Bildung.
Welche Entwicklungsfelder und Methoden bei den einzelnen Bastelprojekten besonders angesprochen werden, findet ihr immer im beiliegenden Brief.



Die Box ist eine tolle Idee für neue monatliche Bastelprojekte und die Tatsache, dass das Päckchen direkt an das Kind geschickt wird, sorgt sicherlich für gespannte Gesichter und leuchtende Kinderaugen!

Schaut euch HIER nocheinmal die Beispielboxen genauer an und findet viele weitere Info´s zur Wummelkiste.

Die einmalige Kiste kostet zur Zeit 34,95€. Viel günstiger seid ihr aber mit einem 3- Monats- Wummel für 19,95€ pro Wummelkiste.

Montag, 16. Februar 2015

MAM- Test oder ich hab mir Testunterstützung geholt

Auch wenn man gern möchte, manchmal muss man sich eingestehen, dass man nicht immer alles allein machen kann und deswegen habe ich mir für meinen nächsten Test tatkräftige Unterstützung geholt. Da er des Schreibens an einem Laptop noch nicht mächtig ist, darf ich das Ganze in Worte fassen;-)

Nach einem sehr netten Kontakt mit der lieben Marina von MAM, erreichte mich dann vor einigen Tagen mein Testpaket. Verweilen durfte es bei mir nur kurz, denn es musste schließlich getestet werden. Also überreichte ich es kurzerhand an meinen 3 Monate alten Testkollegen- Spezialist auf dem Gebiet- um ein unverfälschtes und ehrliches Testergebnis zu bekommen.



MAM Anti- Colic 260ml Flasche

Gibt es etwas niedlicheres, als ein Fläschen mit kleinen blauen Häschen und Flugzeugen, die sich ihren Weg durch Wölckchen und Sternchen bahnen? Ich denke nicht:-)
Die Flasche hat einen nachgewiesenen Effekt für 80% weniger Koliken. Dafür sorgt das innovative Bodenventil.Sie ist einfach zu reinigen und mit einem Seidensauger ausgestattet, der angenehm weich ist und von Babys sehr gut akzeptiert wird.
Extra weite Öffnungen sorgen für ein leichtes Einfüllen ohne kleckern ( außer der Mann macht das Fläschchen- die schaffen das immer). Die praktische Schutzkappe ist auslaufsicher und kann, dank der seitlichen Skala, auch als Messbecher verwendet werden.
Außerdem kann der untere Teil der Flasche abgenommen und so der Sauger praktisch in der Mikrowelle sterilisiert werden.
Eine wirklich sehr praktische Flasche, die superniedlich aussieht und dabei noch gut in der Hand liegt.




MAM Oral Care Rabbit

Erst Zähneputzen, wenn das erste Zähnchen sichtbar ist? Viel zu spät. Denn wichtig ist, Babys Mundraum bereits ab der Geburt regelmäßig zu reinigen, um Bakterien zu entfernen. Der knuffige Hase kann sich, dank flexibler Passform, kinderleicht auf die Finger gesteckt werden.
Die Mikrofaseröhrchen entfernen dabei Plaque und Bakterien und reinigen Babys Mund vor dem ersten Zahn. Außerdem hat mir mein Tester geflüstert, dass man mit dem weichen Kerlchen auch super kuscheln und spielen kann.



MAM Perfect Night Schnuller

Dieser niedliche Schnuller mit Sternmotiv kommt, wie alle Schnuller von MAM in praktischer Sterilisierbox daher. Er ist 60% dünner und 4 mal weicher als ein herkömmlicher Silikonschnuller, dank dem einzigartigen, symmetrischen Dento- Flex- Saugerhals. Er wurde entwickelt, um das Risiko von Zahnfehlstellungen zu reduzieren. Und das Beste? Er leuchtet im Dunkeln:-)

MAM Perfect Schnuller

Er steht seinem oben genannten Kollegen in nichts nach. Na gut fast...er ist "nur" 3 mal weicher und leuchtet nicht im Dunkeln. Das macht ihn, mit seinem süßen Automotiv aber nicht weniger schön.





Unser abschließendes Testurteil? Sehr gut! Eine tolle und moderne Marke, die in später Zukunft sicher noch öfter in unseren Einkaufskorb wandern wird:-)
HIER könnt ihr euch auf der Website noch mehr über das gesamte Sortiment und die Produkte informieren.


Mein schokoladiges Wandtattoo von Wandtattoo- Home

Vor ein paar Tagen brachte mir der Postbote ein tolles Päckchen von Wandtattoo- Home. Im Onlineshop findet ihr alles, was euer Zuhause schöner macht:

- Wandtattoos
- Fototapeten
- Kissen
- Möbelsticker
- Poster
- ...

Ich durfte mir also ein Wandtattoo aussuchen, vielen Dank dafür an das Team. Es war gar nicht so leicht sich bei den vielen tollen Sachen für eins zu entscheiden.
Alle Produkte werden übrigens versandkostenfrei geliefert und kommen dann etwa so bei euch an:


Gut verpackt und dann nocheinmal extra gepolstert, kann eurem Wandtattoo beim Transport nichts passieren.



Das Paket war wirklich mit viel Liebe zum Detail gepackt und so fand sich neben dem Wandtattoo, das ich mir ausgesucht habe, auch noch ein pinkfarbener Rakel zum besseren Auftragen und Verhindern von Luftbläschen, ein "Herzlichen Dank" Bonbon in Herzform, einen 5 € Gutschein für meine nächste Bestellung, einen kleinen Katalog mit weiteren bezaubernden Wandtattoos und eine Klebeanleitung mit Testherz zum vorherigen Ausprobieren.






Man hat wirklich an alles gedacht und gerade die vielen kleinen Details machen die Bestellung zu einem gelungenen Rundum- Sorglos- Paket, das sicherlich nicht das letzte ist, das den Weg von Wandtattoo- Home zu mir gefunden hat.

Jetzt hab ich euch ja immernoch nicht gesagt, welches Motiv ich mir denn nun ausgesucht habe. Ich sage mal so, es ist auf jeden Fall ein Spruch mit hohem Wahrheitsgehalt ;-)






Der Schriftzug trägt die Farbe "taupe", das kommt aber leider auf dem Foto nicht so gut zur Geltung, weil ja auch noch die Schutzfolie darüber klebt. In welches Zimmer das Wandtattoo kommt, habe ich noch nicht entschieden, aber ich finde es immer schade, wenn man ein Wandtattoo beim Umzug nicht mitnehmen kann, deshalb werde ich es wohl auf eine Leinwand kleben, die ich vorher pink anstreiche.

Natürlich werde ich euch das Endergebnis dann hier auf meinem Blog vorstellen, bis dahin könnt ihr ja schon einmal HIER auf der Website von Wandtattoo-Home stöbern und euch euer Lieblingsteil aussuchen. Viel Spaß!

Dienstag, 10. Februar 2015

Lauter Leckereien von der Dip- Fee

Habt ihr schonmal was von der Dip- Fee gehört? Ich bis zu meinem Test auch noch nicht, aber da hab ich wirklich etwas verpasst.
Als ich mein Päckchen aufgemacht habe und mir schon der leckere Duft von allerlei Gewürzen entgegenströmte, war ich positiv überrascht. Wann sollte ich bloß die ganzen verschiedenen Sorten testen? Die liebe Dip- Fee schickte mir nämlich gleich 16(!) verschiedene Gewürzmischungen zu.






Nun, zähle ich euch mal die Sorten auf:

- Röstzwiebel Grillbutter
- Dip Bruschetta Arrabiatta
- Dip Caramba
- Dip Kräuter- Tomate
- Dip Café de Paris
- Dip Costa Rica
- Dip Al Olio
- Dip Gartenkräuter
- Dip San Diego
- Hot Spice Salz
- Currysalz
- Zitronen Pfeffer
- Bratkartoffel- Traum
- Kräuterbutter
- Pesto Bärlauch
- Fire Roastedt Cinnamon

Die Namen habe ich euch alle so übernommen, wie sie auf den Päckchen stehen. Wobei ich denke, dass man anstatt "roastedt" dann doch eher "roasted" gemeint hat. Aber vielleicht war es auch Absicht.
Zusätzich dazu gab es noch einen obligatorischen Flyer und eine Zettelsammlung mit allerlei Tipps, wie man denn am besten so eine Dip Party schmeißt ( das kann man nämlich auch machen; ist so ein bisschen ähnlich wie eine Tupperparty, nur mit Dips- klingt auf jeden Fall interessant) und jede Menge Info´s zu den ganzen Gewürzmischungen und Dips. Außerdem noch ein paar Rezeptideen. Ich finde, da steckt so viel Arbeit drin und es ist eine sehr schöne Idee, seinen Kunden Anregungen mit zu schicken, aber leider auch hier einige Rechtschreibfehler. Und ich weiß, viele von euch denken vielleicht, mein Gott, das kann ja mal passieren. Aber wir reden nicht von einem Kommafehler oder so etwas, sondern von Wörtern wie "Portato- Weges". Ich gehe davon aus, dass Potato Wedges gemeint sind, aber sorry- für mich ein absolutes No- Go, wenn ich ein Produkte verkaufe, dann möchte ich auch, dass das Gesamtpaket stimmt.

Vor allem finde ich es so ärgerlich, weil die Produkte und die Idee an sich echt klasse sind! Ich hab mir mal die Röstzwiebel Butter und den Bruschetta Arrabiatta Dip mit Knoblauch gemacht und die waren beide echt lecker. Einfach ein paar Frikadellen und selbstgebackenes Baguette dazu- yummy!

Man benötigt auch wirklich wenig von den Gewürzzubereitungen, sie sind also sehr ergiebig. Bei der Grillbutter braucht man 1-2 TL auf 125 Gramm Butter und bei dem Dip 1 EL auf 1 Becher Cremé Fraiche. Man muss auch nicht zwangsläufig Cremé Fraiche nehmen, Frischkäse tut es auch.




Das Ganze lässt man dann 2 Stunden durchziehen und fertig ist der leckere Dip. Für mich nicht nur im Sommer ein Highlight. So kann man ohne großen Aufwand auch mal 3 oder 4 verschiedene Dips für den Grillabend zaubern und ist in Sekundenschnelle fertig.

Schaut doch selbst HIER nach, da könnt ihr euch die Probierbox mit 16 verschiedenen Sorten für 15,00€ bestellen und euch erstmal durchprobieren, was euch schmeckt.
Fazit: Tolle Idee und tolle Produkte, die auch gut schmecken und auch bei der Verwendungsmöglichkeit sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, nur die Rechtschreibgeschichte bleibt ein kleiner Beigeschmack;-)

Gewonnen hoch zwei :-)

Manchmal muss man eben auch mal Glück haben und somit konnte ich mich in den letzten Wochen gleich über zwei Gewinne freuen.
Zum einen war ich bei Konsumgöttinnen eine der 20 aktivsten Testerinnen beim Bosch Bügeleisen Test und durfte mich über eine Bügelschutzsohle im Wert von 31,99€ freuen.
Und zum anderen habe ich auf der Facebookseite von Müller Drogerie 4 Nagellacke von Catrice gewonnen :-)
Ich weiß, es gibt viele, die viiieeel mehr gewinnen, als ich. Aber die machen dann auch meistens wie verrückt bei jedem Gewinnspiel mit und zweimal ist immerhin besser als keinmal, oder?...



Freitag, 6. Februar 2015

"Schatz, bringst du bitte mal die Gummibierchen mit?"

Ja, ihr habt richtig gelesen und nein, ich habe mich nicht verschrieben. Ich hab für euch etwas ganz Tolles und meiner Meinung nach auch Einzigartiges entdeckt- die Gummibierchen.

Seinen Traum leben- das wünscht sich doch eigentlich jeder von uns. Einfach machen und sich nicht zig mal einreden lassen, dass das sowieso nichts wird. Das dachte sich dann auch der Gründer von Gimmibierchen und setzte seine Idee nach vielen Jahren endlich in die Tat um. Zum Glück, denn sonst wären uns diese Leckereien doch glatt entgangen...



Als Nicht- wirklich- Biertrinker war ich gespannt wie sie denn nun schmecken, die Gummibierchen. Ich kann euch sagen- ich hatte mich auf das Schlimmste vorbereitet. Schaler Biergeschmack gepaart mit klebrig süßen Gummibären. Aber Fehlanzeige! Die Gummibären sehen nicht nur optisch super aus, sondern überzeugen auch geschmacklich mit ihrem zitronig- frischen Geschmack voll und ganz. Der Biergeschmack hält sich eher im Hintergrund, ist aber trotzdem zu schmecken und hat für mich genau die richtige Intensität.

Die Verpackung fällt neben den ganzen kribbelbunten Tüten im Supermarkt auf jeden Fall positiv auf und gefällt mir sehr gut.
Sorgen um einen Kater braucht man sich aber nicht zu machen, denn die Gmmibierchen bestehen aus natürlichen und naturidentischen Aromen und enthalten weder Alkohol,noch künstliche Farben.

Für mich definitív ein tolles Produkt, was sich auch hervorragend als Beilage für diverse Geschenke eignet. Weitere Info´s und die Bezugsmöglichkeiten findet ihr HIER.

Vielen Dank für diesen außergewöhnlichen und leckeren Test. Vielleicht sehen wir ja auch irgendwann Gummisektchen oder Gummischnäpschen in den Regalen der Supermärkte;-)

Dienstag, 3. Februar 2015

Happy Baby Box von limango

Los geht´s heute mit der limango Happy Baby Box, die ich euch freundlicherweise heute vorstellen darf.
Die Box ist immer streng limitiert und es gibt sie nicht zu kaufen. Die Frist für die nächsten Boxen ist leider Ende Januar abgelaufen, aber es gibt auch eine gute Nachricht. Die Box wird überarbeitet und soll noch besser und noch viel schöner wiederkommen.
Trotzdem könnt ihr euch kostenlos anmelden und bekommt dann eine Mail, sobald es die neue Box gibt.
Die Happy Baby Box von limango ist kostenlos und man muss sich quasi dafür bewerben, da die Anzahl limitiert ist.
Wenn ihr Glück habt, bekommt ihr so eine tolle Box dann nach Hause geschickt.






Nun zum Inhalt:

- personalisiertes Kinderwagenschild
- Hipp Feuchttücher Reisegröße
- Kinderwaschlappen von Tavolinchen
- Zeitschrift Brigitte MOM
- ein paar Flyer dürfen auch nicht fehlen

Nun denn, ich finde, man sollte ja nicht so viel meckern. Immerhin darf man nicht vergessen, dass man die Box ja völlig gratis bekommt.
Zuerst finde ich die Zeitschrift wirklich klasse. Eine Zeitschrift vollgepackt mit allerlei Lesestoff und interessanten Artikeln. Weiterer Pluspunkt: es handelt sich um eine aktuelle Ausgabe, nicht wie man es manchmal kennt, dass man eine gratis Zeitung von vorvorgestern bekommt;-)
Ich denke, wenn ich Mami wäre, würde ich mir die Zeitung auch weiterhin für 3,80€ am Kiosk kaufen.
Der Waschlappen von Tavolinchen ist mit seinen kunterbunten Streifen ein schöner Farbklecks im Bad und auch angenehm weich und kuschelig.
Ich denke Feuchttücher kann man als Mama nie genug haben. Gut finde ich, dass man auf die Sorte Ultra Sensitiv gesetzt hat. Somit wirklich für jedes Popöchen geeignet:-)
Anbei war auch gleich die Anmeldung zum Hipp Mein Baby Club.
Jetzt zum personalisierten Produkt, dem Kinderwagenschild. Wie schon gesagt, man bezahlt für die Box nichts, also darf man auch nicht weiß Gott was verlangen, aber ich denke, da könnte man etwas Schöneres finden, was in der selben Preiskategorie liegt. Ein Kinderwagenschild würde ich mir persönlich jetzt nicht unbedingt an meinen Wagen hängen. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem personalisierten Lätzchen, davon kann man eh nie genug haben...

Mein Fazit? Tolle Box mit ebenso tollem Inhalt, wenn auch das Schild nicht ganz so meinen Geschmack getroffen hat. Ich bin auf die überarbeiteten Boxen wirklich sehr gespannt und behalte das für euch im Auge...